Unter dem Titel „Ach du liebe Welt“ zeige ich wunderschöne Naturbilder von vielen Reisen und meiner Heimat, die mit Musik und von Ulrike Mahr live gelesenen Texten untermalt und bereichert sind.

Wir wollen mit den Bildern und Texten einladen, über uns Menschen und unseren Umgang mit unserer Welt nachzudenken.

Gerade jetzt, da der Klimawandel nicht mehr nur eine Fake-Nachricht ist oder sich irgendwo anders auf der Welt abspielt, laden wir alle Besucher und Besucherinnen ein, über das eigene Verhalten nachzudenken, um die Schönheit unserer Welt für uns und die nächsten Generationen zu erhalten!

Der Vortrag ist eine wunderbare, ruhige, aber auch nachdenkliche Reise zu wunderschönen Plätzen unserer Erde!